*** ABTEILUNG SENIOREN 02.08.2016 ***

Der Deichstadtpokal 2016 in Feldkirchen war eine runde Sache

DSP16Vieles lief wie immer beim Deichstadtpokal 2016 und am Ende gewann Rheinlandligist FV Engers wie schon so oft die Trophäe. Dennoch kann man sagen, dass das Turnier dank des ausserordentlich guten Fußballwetters und einer tollen Organisation etwas Besonderes war. Vorsitzender Rolli Reisdorf zeigte sich hochzufrieden: „Die Besucherzahlen haben unsere Erwartungen weit überschritten und wir hatten den Eindruck, dass sich alle Besucher bei uns wohlfühlten!“ Im nächsten Jahr startet der Deichstadtpokal dann im Pappelstadion bei unserer benachbarten TSG Irlich.


*** ABTEILUNG JUGEND 14.07.2016 ***

Fußballcamp in Neuwied-Feldkirchen
Fünfte Sommerferienwoche vom 15. – 19. August im Zeichen der EM 2016

Foto 2

Fußball, Freunde, Ferienspaß: Unter diesem Motto veranstaltet die JSG Feldkirchen-Hüllenberg erstmals ein Feriencamp in Kooperation mit der Fußballschule Doppelspass. In der fünften Woche der Sommerferien (15. – 19. August) sind alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen zwischen sieben und vierzehn Jahren Herzlich Willkommen.
Die Nachwuchskicker erwartet auf dem wunderschönen Kunstrasen in Neuwied-Feldkirchen eine abwechslungsreiche Ferienwoche mit kindgerechtem Fußballtraining. Originelle Spielformen und lebendiges Techniktraining stehen im Vordergrund.
Neben den sportlichen Inhalten ist es den Trainern ein besonderes Anliegen, auch die sozialen Kompetenzen der Kinder zu fördern. Teamgeist und wertschätzender Umgang werden groß geschrieben – auf und neben dem Spielfeld.

Im Teilnehmerbeitrag von 159 Euro für die Campwoche (Montag – Freitag, 9.30 – 16 Uhr) ist die Verpflegung (ausgewogenes Mittagessen, Getränke, Obst und Zwischensnacks), ein komplettes adidas-Equipment (Trikot, Hose, Stutzen, Originalball „Euro 16 Junior“), eine Trinkflasche, ein Schlüsselband sowie eine Erinnerungsurkunde enthalten.

Weitere Infos und Anmeldung: Flyer Sommercamp 2016

Telefon 0176 97563756 oder www.doppelspass.com


*** ALTE HERREN 11.07.2016 ***

Zu Gast bei Freunden in Feldkirchen
SG Büdingen besucht Neuwied zum Deichstadtfest

Touren in „die Ferne“ sind das Salz in der Suppe eines jeden Altherren-Teams. Und so gastieren auch die „Alten Herren“ des SV Feldkirchen regelmäßig zu sportlichen Wettkämpfen bei Teams außerhalb des FV Rheinland und präsentieren sich hierbei gern als gute Botschafter der Stadt Neuwied. Nun kam es im Rahmen des Deichstadtfests zum Gegenbesuch des hessischen Teams der SG Büdingen.
Bild zu Pressebericht Buedingen110716AH-Spielbetriebsleiter Dennis Christ: „Wir hatten vor zwei Jahren einen großartigen Aufenthalt in Büdingen und freuten uns über die Zusage der Hessen!“. Die Büdinger übernachteten im „food-hotel“ und zeigten sich überrascht von der kulturell oft unterschätzten Deichstadt, die sich ihren feierfreudigen Gästen bei fabelhaftem Wetter präsentierte. Vor dem gemeinsamen Besuch des Deichstadtfestes zeigte sich der SVF auf heimischem Kunstrasen als „schlechter Gastgeber“ und besiegte die Gäste durch Tore von Camps, Seelbach, Christ (je 2) und Zimmermann mit 7-3. Beim gemeinsamen Grillen waren die Spuren der Niederlage schnell beseitigt und man war sich sicher, dass die junge Freundschaft zwischen den Teams weiterhin Bestand haben wird.


*** JUGEND 09.06.2016 ***

JSG Feldkirchen und SSV Heimbach-Weis kooperieren
Gemeinsame A-Jugend für die Saison 2016/17

Der SSV Heimbach-Weis und die JSG Feldkirchen/Hüllenberg haben sich auf eine Kooperation im Bereich der A-Jugend für die Spielzeit 2016/17 verständigt. Da das Team mehrheitlich aus Spielern des SSV besteht, wird die Mannschaft als SSV Heimbach-Weis in die Saison gehen – Teil dieses Teams sind dann aber auch alle Spieler der Jahrgänge 98/99 der JSG Feldkirchen/Hüllenberg, die über ein Zweitspielrecht beim SSV integriert werden – Spiel- und Trainingsort der neuen A-Jugend unter Leitung des Trainerteams Mario Ganzer/Sebastian Hahn werden zu gleichen Teilen Feldkirchen und Heimbach-Weis sein. SVF-Jugendleiter Stefan Ott: „Die Chemie stimmte in den Gesprächen von Anfang an – eleganter können wir unsere Jungs des Jahrgangs 98/99 nicht beim Fußball halten – und es wird endlich wieder A-Jugend-Fußball in Feldkirchen gespielt!“ Auch SSV-Jugendleiter Jörg „Emma“ Emmerich sieht nur Gewinner: „Mit den Jungs aus Feldkirchen haben wir einen gesunden Stamm für unser Team, das voraussichtlich in der Leistungsklasse starten soll.“ Auch die Vorsitzenden der Clubs Martin Reuschenbach und Rolf-Dieter Reisdorf sind erfreut: „Es ist toll zu sehen, dass zwei Vereine, die sich im Seniorenbereich als ernste Rivalen gegenüberstehen, bereit sind, zum Wohle des Erhalts des Jugendfußballs zu kooperieren und neue Wege zu gehen!“A-Jugend-Kooperation

Am kommenden Donnerstag, 16.Juni, wird es um 18 Uhr am Heimbacher Kieselborn ein erstes gemeinsames Schnupper-Training mit anschließender Besprechung der neuen Kooperation geben. Hierzu sind auch alle interessierten Kicker der Jahrgänge 98/99, die noch nicht Teil einer der beiden Vereine sind, herzlich eingeladen.


*** HAUPTVEREIN 06.06.2016 ***

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Gönner des SVF,

die Saison 2015/16 neigt sich langsam dem Ende zu und es ist Zeit für eine kleine Rückschau, aber auch für einen Ausblick. Denn nach der Saison ist ja schließlich vor der Saison!

Zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die als Trainer, Betreuer, Vorstandsmitglied, Physiotherapeut oder einfach als Partner, Eltern- oder Großelternteil unsere SVF-Familie auch in dieser Spielzeit wieder nach Kräften unterstützt haben. Jeder von Euch hat mit dazu beigetragen, dass wir weiterhin eine gut funktionierende Gemeinschaft sind, auf die wir alle stolz sein können!

Im Nachwuchsbereich hat  unser neues Jugendleitergespann Stefan Ott und Stefan Scheu mit der Organisation eines DFB-Trainerinfoabends und eines Fußballfreizeitcamps in den Sommerferien neue Impulse gesetzt. Die Weiterqualifizierung mit Erwerb von Lizenzen steht bei verschiedenen Jugendcoaches unseres Vereins zudem unmittelbar bevor. Auch hier ist Stefan Ott Treiber und Vorreiter. Für die neue Saison gab es reichlich zu tun, da einige Trainer nicht mehr zur Verfügung stehen und daher für Ersatz gesorgt werden musste. Dank des großen Engagements Vieler, insbesondere unserer Jugendleiter, sowie von Dennis Christ, der auch für eine tolle Öffentlichkeitsarbeit sorgte, wurden entstandene Lücken wieder gefüllt und so können wir optimistisch in die Zukunft schauen. Für unsere zukünftigen A-Jugendlichen haben wir uns nach sehr konstruktiven Gesprächen  zu einer (zunächst befristeten) Kooperation mit dem SSV Heimbach-Weis entschieden, da eine eigenständige Mannschaft mangels Masse trotz aller Bemühungen nicht zustande kam. Ich glaube jedoch, dass dies im Sinne und zum Wohle  beider Vereine und vor allen Dingen der betroffenen Jugendlichen ist.

Sportlich gab es in der ablaufenden Saison von den Bambinis bis zur B-Jugend zahlreiche Siege zu feiern und es macht einfach Spaß, deutliche Fortschritte in der Entwicklung vieler Nachwuchskicker zu sehen. Dies ist das Verdienst unserer mit Herzblut agierenden Trainer und Betreuer –  nochmals Danke dafür!

Für mich steht schon jetzt fest: Auch wenn wir noch am Anfang eines längeren Weges sind – die Richtung stimmt!
Wer uns also in unserer Jugendarbeit unterstützen will – ein Anruf bei unseren Jugendleitern wäre ein guter Anfang …

Unsere zweite Seniorenmannschaft ist menschlich weiter zusammengewachsen und hat sich auch sportlich weiterentwickelt. Wenngleich unser bisheriger Trainer Kazi Türk aufgrund der schwankenden Leistungen bei den Meisterschaftsspielen manchmal der Verzweiflung nahe war, bleibt die Erinnerung an packende und erfolgreiche Derbys mit dem Lokalrivalen SV Leutesdorf und an eine ganze Reihe toller Gemeinschaftserlebnisse. Wir danken Kazi für sein großes Engagement zum Wohle der SGF und wünschen dem neuen Trainer Micha Storm einen guten Start, bei der für  ihn neuen Aufgabe. Die junge Mannschaft und der Vorstand werden ihn nach Kräften unterstützen.

Die erste Seniorenmannschaft durfte bis zum letzten Spieltag noch vom Aufstieg träumen und belegte einen zu Beginn der Saison nie erwarteten 2. Platz in der Abschlusstabelle. Mit erneut großartiger Unterstützung unserer fantastischen Fans gelang als Sahnehäubchen auch noch  der erhoffte Gewinn des Kreispokals, die anschließenden Feierlichkeiten waren ebenfalls rekordverdächtig. Während mich der Vereinswechsel unseres Spitzenkeepers Mirko Jakobs sehr schmerzt, freue ich mich auf die Rückkehr von Manu Oster und bin sicher, dass die Mannschaft uns in der kommenden Saison weiter viel Spaß machen wird.

Ich wünsche allen Aktiven und den Trainerstäben gute Erholung in der bevorstehenden Sommerpause und freue mich schon jetzt auf eine erfolgreiche und für alle möglichst verletzungsfreie Saison 2016/17.

RDR
(Rolf-Dieter Reisdorf; 1. Vorsitzender)


*** HAUPTVEREIN 23.05.2016 ***

Sportwerbewochenende war ein voller Erfolg
Hunderte Fußballer & Besucher in der SVF-Arena

SWW2016 RÜ

Vom 20.-22.Mai fand das diesjährige Sportwerbewochenende des SV Feldkirchen statt. Und es passte alles.
Freitagsabends versammelten sich 10 Teams und zahlreiche Besucher zur Zweitauflage des Günther Wortig-Cups für AH-Teams, den unser SG-Partner SV Hüllenberg verdient und ungefährdet gewinnen konnte. Der Samstag, der im Zeichen des Jugendfußballs stand, eröffnete dann um 10 Uhr mit einem Bambini-Turnier mit 14 Teams – hier sorgten die vielen Fans der Kleinsten für ein zwischenzeitliches Verkehrschaos rund um den Feldkirchener Sportplatz. Anschließend präsentierten sich den interessierten Besuchern alle Jugendteams, bevor dann am Abend gemeinschaftlich im gut besuchten SVF-Clubheim das DFB-Pokal-Finale geschaut wurde.
Nach dem sonntäglichen Frühschoppen gehörte das grüne Geläuf dann unseren Seniorenteams: Die Zwote unterlag zwar dem Gast aus Bad Hönningen mit 0-4 fand aber auf der anschließenden Abschieds-Party von Trainer Kazi Türk die gute Laune schnell wieder.
Und dann sollte ein Wunder geschehen – tat es aber leider nicht. Unsere Erste schlug den VfB Linz II in einer Klasse-Partie zwar mit 2-1; da Nauort sein Heimspiel gewann, reichte es dann doch „nur“ zur Vizemeisterschaft. Glückwunsch und das Team von Dirk Schröder! In den folgenden gemeinsamen Stunden präsentierte sich der SVF bei bestem Wetter sehr harmonisch und die Vorfreude auf das nächste Highlight war deutlich sprürbar: Dem Pokalfinale am Mittwoch…


*** HAUPTVEREIN 18.05.2016 ***
RIP Fanny


*** HAUPTVEREIN 18.02.2016 ***

Der SVF meldet: AUSVERKAUFT!
FÜR DIE JUGEND – FÜR DIE ZUKUNFT

PowerPoint-Bildschirmpräsentation - [Präsentation1]_2016-02-18_11-35-19Nachdem wir – auch mit großer Eigenleistung – den lang gehegten Sportplatz-Traum Realität werden ließen, liegt unser Augenmerk nun darauf, den Fußballsport in Feldkirchen weiterzuentwickeln. So wollen wir insbesondere in die Jugendarbeit und die Qualifizierung unserer Trainer investieren. Dies geht jedoch nicht ohne eine gesicherte finanzielle Basis und daher baten wir um Eure Unterstützung.
Gegen einen einmaligen Betrag vergaben wir symbolische Patenschaften am Kunstrasen für 5 Jahre. Natürlich werden wir eine Tafel mit unseren geschätzten Paten im Vereinsheim aufhängen und auf der SVF-Homepage veröffentlichen.
Darüber hinaus werden wir am 6. März in der Halbzeit des A-Liga-Derbys SG Feldkirchen/Hüllenberg gegen den SSV Heimbach-Weis (14:30 Uhr) unter allen Paten zwei Haupttribünen-Karten für das Bundesligaspiel des 1.FC Köln gegen den FC Bayern München verlosen.

HIER gehts zur Übersicht aller Spender.


*** HAUPTVEREIN 09.02.2016 ***

FELDKIRCHEN – ALAAAAF!
Auch wenn rot und weiss unsere Vereinsfarben sind – in gelb und blau gibt der SVF ein ebenso tolles Bild ab!
Bei strahlendem Sonnenschein hatte die 50köpfige Truppe von jung bis alt jedenfalls einen Riesenspaß im Feldkirchener Karneval!

Danke für Eure Mithilfe – hat Riesenspaß gemacht

IMG_6135 IMG_6141


*** HAUPTVEREIN 18.01.2016 ***

Vorstand genießt das Vertrauen der Mitglieder
Jahreshauptversammlung beim SV Feldkirchen1910 e. V.

JHV-15012016 (8)

Am Freitag 15. Januar 2016 fand im Clubheim am Sportplatz die Jahreshauptversammlung des SV Feldkirchen 1910 e. V. statt. Im gut gefüllten Saal begrüßte der Vorsitzende Rolf-Dieter Reisdorf zunächst die erschienenen Mitglieder im Namen des Vorstandes und sprach der großen Zahl an ehrenamtlich tätigen Trainern, Betreuern und Helfern, den zuverlässigen SG-Partnern des SV Hüllenberg, sowie den Gönnern und nicht zuletzt der großen Fangemeinde seinen Dank aus. Mit einer Gedenkminute wurde den drei im Geschäftsjahr 2015 verstorbenen Vereinsangehörigen gedacht und anschließend folgte der Bericht des Vorstandes. Man blickte auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück, dessen Höhepunkte ganz sicher die Fertigstellung des langersehnten Kunstrasenplatzes und die damit verbundenen beiden tollen Eröffnungsveranstaltungen waren. Der Vorstand zeigte sich besonders stolz auf die zusammen mit den Sportfreunden des CSV Neuwied erbrachten Eigenleistungen beim Bau und die große Unterstützung aus der Feldkirchener Bevölkerung. Weitere Highlights des Jahres waren zudem der bemerkenswerte Planwagenkonvoi zum Kreispokalfinale nach Heimbach-Weis und die Jugendfreizeit in Urbach/Ww, mit der der DFB die jahrzehntelange hervorragende Jugendarbeit des Vereins und der JSG prämierte. Die anschließenden Berichte der Abteilungsleiter Jugend, Senioren und AH enthielten zahlreiche erfreuliche Ereignisse auf und neben dem Spielfeld und zeugten von einem harmonischen Miteinander der weiter angestiegenen SVF-Familie. Nachdem der Vereinskassierer Stefan Weißenfels trotz großer Sonderinvestitionen rund um den Sportplatzumbau noch immer einen soliden Kassenbestand aufzeigen konnte, stand der Entlastung des Vorstandes, dessen vorausschauende und engagierte Vereinsführung durch den routinierten Versammlungsleiter Josef Kothen ausdrücklich gelobt wurde, nichts mehr im Wege. So war es auch nicht verwunderlich, dass bei den anschließenden Neuwahlen alle sich erneut zur Verfügung stellenden bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt wurden.

Änderungen gab es lediglich bei zwei Funktionen, die neu besetzt werden mussten. Der bisher bereits als Beisitzer tätige Dennis Christ wird zukünftig Mick Leibauer, dessen Amt als Fußballkreisvorsitzender und als 2. Vorsitzender des Kreissportbundes dies nicht mehr zulassen und der daher zukünftig nur noch als Beisitzer fungiert, als 2. Vorsitzenden des SVF beerben. Da Bene Stollhof für Mick Schröder in die Abteilungsleitung Seniorenfußball wechselt, wird er als 2. Geschäftsführer von Marvin Frinken ersetzt, der erstmalig amtiert und auf dessen neue Impulse der Vorstand sich schon jetzt sehr freut.

War das Jahr 2015 zu einem sehr großen Teil vom Sportplatzumbau geprägt, so steht im neuen Jahr die sportliche Weiterentwicklung und eine Reihe von geplanten Qualifizierungsmaßnahmen besonders im Fokus. So will sich der Verein neuen Mitgliedern, die stets gern gesehen sind, als attraktive Gemeinschaft präsentieren und sportlich erfolgreich agieren. Insbesondere für die A- und B-Jugend der Saison 2016/17 hoffen die Verantwortlichen, mit guten Trainern und den beiden tollen Sportanlagen im Ort auf regen Zulauf von Jugendlichen, die einer funktionierenden Gemeinschaft mit sehr guter Kameradschaft angehören wollen. Beim Sportwochenende vom 20. – 22. Mai 2016 und als Ausrichter des diesjährigen Deichstadtpokalturniers im Juli will man sich zudem wieder als guter Gastgeber präsentieren.

Bei den folgenden Ehrungen konnten Friedrich Buhr (urlaubsbedingt verhindert), Jochen Retzlaff und Bernd Lauterbach für 50jährige Mitgliedschaft, sowie Philip Hargesheimer für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet werden.

Nach einem kurzen Punkt „Verschiedenes“ und besten Wünschen für alle Mitglieder schloss der alte und neue Vereinsvorsitzende Rolf-Dieter Reisdorf eine harmonische Jahreshauptversammlung.